Gründung ambulanter Pflegedienst: Wichtige Informationen für neugegründete Pflegedienste

Ambulanter Pflegedienst: So können Sie gründen und sparen

Gerade bei der Gründung eines häuslichen Pflegedienstes sollte genau bedacht werden, wie man die verschiedenen Ausgaben priorisiert. Viel Geld für eine Vielzahl an Softwareprodukten auszugeben, kann da schon zum Risiko werden. Wenn Sie eine einfache Software-Lösung suchen, bei der Sie erst einmal nicht investieren müssen, haben wir etwas für Sie. Die kostenlose Pflegesoftware3 des DMRZ. Zudem bieten wir Ihnen eine günstige DTA-Abrechnung von Pflegeleistungen und Häuslicher Krankenpflege für nur 0,5 %*, wenn Sie das wollen. In jedem Fall aber profitieren Sie von zahlreichen kostenlosen Inklusivleistungen und sparen sich Mindestvolumen, Updatekosten und Mindestvertragslaufzeit.

Gründe für die elektronische Abrechnung (Gründung ambulanter Pflegedienst)

Die meisten Krankenkassen fordern, dass Rechnungen nach § 302 SGB V und § 105 SGB XI in elektronischer Form per Datenträgeraustausch (DTA) eingereicht werden. Reichen Sie Ihre Abrechnungen nach Einführung der DTA Pflicht noch in Papierform ein, drohen Ihnen Rechnungskürzungen in Höhe von 5 Prozent der Bruttorechnungssumme. Beim DMRZ werden Ihre Rechnungen per DTA direkt per Knopfdruck übertragen, d.h. Wartezeiten bis zur Weiterverarbeitung entfallen und Sie sparen sich unnötige Kürzungen.

Tipp: So finanzieren Sie Ihren Pflegedienst

Um einen Pflegedienst zu gründen, müssen Sie nicht nur Berufserfahrung und qualifizierte Mitarbeiter mitbringen - vor allem benötigen Sie Geld: Für Büroausstattung, Fahrzeuge und Arbeitswerkzeuge. Die Finanzierung kann durch verschiedene Quellen gesichert werden; neben den klassischen Bankdarlehen gibt es Förderprogramme für Existenzgründer. Die Praxis zeigt allerdings, dass viele Banken zurückhaltend bei der Kreditvergabe an Pflegeanbieter sind. Selbst dann, wenn sie lediglich als Hausbank im Rahmen öffentlicher Förderprogramme fungieren sollen. Einige größere Banken kooperieren mit Existenzgründern nur, wenn gleichzeitig diverse Versicherungsverträge abgeschlossen werden. Laut KfW Mittelstandsbank sind es in der Regel regionale Banken, wie z. B. Raiffeisen-/Volksbanken oder Sparkassen, die als Hausbanken bei Existenzgründungs-Kreditprogrammen mitarbeiten.

Investitionskosten Gründung ambulanter Pflegedienst

Bei der Gründung eines Pflegedienstes und auch im laufenden Betrieb fallen hohe Kosten an, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Absicherung des Unternehmers
  • Personalkosten
  • Büroausstattung
  • Büromiete
  • Fahrzeuge
  • Reparaturen
  • Steuern und Versicherungen
  • Anschaffung einer Software
  • Werbekosten

Gut, wenn Sie sich Investitionskosten von bis zu 10.000 Euro für eine Softwarelösung sparen können. Das macht sich gut im Business Plan und Sie erhalten leicht einen Kredit, weil Sie weniger Geld benötigen.

Ihre Vorteile als Pflegedienst:

  • Zugang von überall
  • Mehrfachnutzung kein Problem
  • Kostenlose Nutzung der Software für ambulante Pflege
  • Mit allen Kostenträgern per DTA abrechnen
  • Kinderleichte Eingabe
  • Kompetenter Support
  • Sie rechnen nach dem vorgeschriebenen Datenträgeraustausch ab
  • Einfache und günstige Abrechnung für nur 0,5 %*
  • Kostenlose Hinterlegung von Vergütungsvereinbarungen
  • Die Plattform ist immer auf dem neusten Stand
  • Keine Grundgebühr, Keine Mindestvertragslaufzeit, keine Anmeldegebühr
  • Für Zuzahlungs- und Privatrechnungen

Kostenlose Inklusivleistungen von denen Sie als Gründer profitieren

  • Hotline-Support
  • Mehrfachlizenzen
  • Aktuelle Preise
  • Wenig Rückläufer
  • Hilfe bei Rückläufern
  • Sicherheit inklusive
  • Schnelleingabe
  • Updateservice
  • Datensicherung
  • DTA-Schnittstelle
  • Plausibilitätsprüfung
  • Keine Lizenz-/Wartungskosten
  • Kostenträger-Management
  • Serienterminkalender
  • Cardreader/Kartenleser

Sie finden hier weitere kostenlose Serviceleistungen

Als optionale kostenpflichtige Leistungen bieten wir Pflegedienstgründungen

  • Belegerfassung
  • Brief-/Mahnservice
  • Vorfinanzierung
  • Geschenkecenter
  • FiBu Schnittstelle

Weitere hilfreiche Tipps zum Thema: "Gründung ambulanter Pflegedienst" finden Sie auch in unserem Interviewbereich:

Dr. Christian Schieder vom Arbeitgeber- und BerufsVerband Privater Pflege e.V. (ABVP)
Dr. Christian Schieder (ABVP)

Wie bereitet man sich auf die Gründung eines Pflegedienstes vor?

Dr. Christian Schieder: Der Gründer oder die Gründerin muss sich von Anfang an klar machen, dass er bzw. sie fortan ein Unternehmen führen, Arbeitgeber/-in mit allen Rechten und Pflichten sein wird und in höchstem Maße Verantwortung zu übernehmen hat. Da neben der beruflichen Selbständigkeit mit seiner erwarteten (und erhofften) privaten finanziellen Verbesserung eben auch ein erhebliches Risiko für sich und seine Mitarbeiter einhergeht, muss es sich bei der Gründung um eine wohldurchdachte und strategisch vollumfänglich geplante Vorgehensweise handeln. Ich kann hier nur empfehlen, in allen Stadien der Gründung rechtzeitig die Fachleute des Vertrauens (Banken, Steuerberater, Rechtsanwälte, Berufsverband) anzusprechen. So können strategische Fehler schon im Vorfeld vermieden werden.

An dieser Stelle ist der Platz zu kurz, um auf alle Punkte einer Gründung einzugehen. Wichtig aber sind zunächst folgende Aspekte, die bei der Gründung zu beachten sind: Persönliche Voraussetzungen, Rechtsformwahl, Finanzierung, Zulassungsfragen, Unternehmensführung. Bei den persönlichen Voraussetzungen dürfen Sie sich selbst nicht betrügen. Stellen Sie sich ernsthafte und wichtige Fragen, z.B. wie reagiert mein privates Umfeld, wenn ich Unternehmer/-in bin? Wie schätze ich mein Selbstmanagement, mein Selbstbewusstsein, meine Verantwortung und Belastbarkeit ein? Was ist mein Konzept bzw. meine Geschäftsidee und wir reagiere ich auf die Konkurrenz vor Ort? Daneben ist natürlich auch die Wahl der Rechtsform entscheidend. Wollen Sie ein Einzelunternehmen führen, in der Sie vollumfänglich den Gewinn erhalten, aber auch mit Ihrem privaten Vermögen haften, oder doch eher in Form einer Haftung begrenzenden Kapitalgesellschaft? Wie ist es mit der Finanzierung? Was ist Ihre Ausgangslage? Kennen Sie alle Fördermöglichkeiten? Was für Voraussetzungen müssen überhaupt gegenüber den Krankenkassen- und Pflegekassenverbänden gegenüber erfüllt werden, um als Dienst seine Zulassung zu erhalten?

Diese Fragen könnten noch weiter fortgeführt werden. Klar dürfte geworden sein, dass die Gründung eines Unternehmens eine globale und strategisch vorausschauende Planung erfordert. Die beste Vorbereitung ist daher, unter Berücksichtigung der individuellen Marktsituation sich eines durchdachten Konzeptes zu bedienen und sich einen Überblick zu verschaffen, welche Hürden und Hilfen es bei der Existenzgründung in der Pflege überhaupt gibt.

Pflegedienst Gründung Interview mit Dr. Christian Schieder

Dr. rer. oec. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS
Dr. rer. oec. Peter Pick (MDS), Geschäftsführer des MDS

Herr Dr. Pick rechnen Sie noch in diesem Jahr mit einem Durchbruch einer vereinfachten Pflegedokumentation?

Dr. Peter Pick: Das Projekt „Praktische Anwendung des Strukturmodells – Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ unter Leitung von der Ombudsfrau der Bundesregierung für die Entbürokratisierung in der Pflege, Elisabeth Beikirch, hat Empfehlungen für eine schlanke Pflegedokumentation auf einem anerkannten fachlichen Niveau entwickelt. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass jetzt auch eine bürokratiearme Pflegedokumentation umgesetzt werden kann. Die relevanten Akteure waren an der Entwicklung der Modellbögen beteiligt, die dann breit in der Praxis getestet wurden. Dieser Praxistest wurde von Trägerorganisationen und Verbänden, Kostenträgern, Medizinischem Dienst sowie den Ländern und Verbraucherverbänden umfassend unterstützt und ist von allen Beteiligten positiv aufgenommen worden. Das sind gute Voraussetzungen für eine baldige Einführung.

Alle Neu-Gründer ambulanter Pflegedienste interessiert sicher auch das Interview zu den Veränderungen in der Pflegedokumentation, Stichwort "vereinfachte Pflegedokumentation":

Interview vereinfachte Pflegedokuentation MDS

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite datenschutzkonform

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:



Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
captcha
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Praktische Cloud-Software und günstige Abrechnung

Praktische Cloud-Software und günstige Abrechnung

Broschüre Praktische Cloud-Software und günstige Abrechnung

Diese Broschüre beschreibt die günstige Abrechnung von Pflegeleistungen und die vielen Vorteile der praktischen Pflegesoftware.

Pflegebroschüre herunterladen

Download, PDF (6 MB)

PNG Pflege-Neuausrichtungsgesetz Broschüre mit Zeitplan PDF

Die Pflege-Neuausrichtungsgesetz Broschüre mit Zeitplan für alle ambulanten Pflegedienste

Broschüre PNG Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz PDF

Diese Broschüre fasst alle Veränderungen des Pflege-Neuausrichtungs-Gesetzes übersichtlich mit Zeitplan zusammen. Alle Veränderungen des Pflegegeldes und der Pflegesachleistungen sind in Tabellen aufbereitet.

PNG Broschüre herunterladen
Download, PDF (2,3 MB)

Kostenlose Pflege-Software

Pflegesoftware mit Dienstplan, Pflegedokumentation und Tourenplan

Pflegesoftware
Lernen Sie unsere kostenlose Pflege-Software inkl. Tourenplanung, Dienstplanung, Pflegeplanung, Pflegedokumentation und mobile Leistungserfassung kennen. Melden Sie sich dafür hier unverbindlich an.

Pflege-Software Infoflyer
Hier können Sie unseren Infoflyer (8 MB) zur kostenlosen Pflege-Software herunterladen.

Pflege App Android-Version 4.0.3 oder höher (Stand: 2018) als Teil der Pflegesoftware auf google kostenfrei downloaden:

Get it on Google Play ™

Sie können die meisten App-Funktionen auch gewohnt komfortabel auf dem iPhone nutzen (außer mTAN und SmartSnapp). Dafür nutzen Sie einfach den Browser und einen Sublogin.

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*** = der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt.
1 = Pflegedienste zahlen nur 0,1% der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. für jeden weiteren Euro über 60.000 Euro Abrechnungsguthaben pro Monat. Und bis 60.000 Euro günstige 0,5% für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
5 = Optional zubuchbares Dokumentenmanagement inkl. SmartSnapp: Für nur 1 Euro pro angefangenem Gigabyte gespeicherten Datenvolumen pro Monat zzgl. MwSt. nutzen Sie unsere komfortable Direkt-Archivierung. Das Dokumenten-Management kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Für das monatliche Transfervolumen können Kosten anfallen. Die ersten 20 Gigabyte sind jedoch kostenlos. Für jedes Gigabyte mehr berechnen wir 10 Cent pro angefangenes Gigabyte zzgl. MwSt. Werden die Leistungen nicht bezahlt, werden alle Funktionen im Dokumenten-Management bis zum Eingang der Zahlung gesperrt.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V, §295 SGB V und §105 SGB XI für Ärzte - Selektivverträge und alle Sonstigen leistungserbringer wie Hebammen, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankentransport, Mobilitätshilfe, Pflege, Inkontinenz, Rehabilitationssport, Telemedizin, Verbände)DMRZ google

Impressum ι AGB ι DatenschutzerklärungGoogle Sitemap